Inhaltsverzeichnis

gitit

gitit ist ein schön einfaches Wiki. Es basiert auf die Anwendung von haskell.

Klassischer Weise wird git und markdown angewendet.

gitit verfolgt den Ansatz standardmäßige Programme zur Versionsverwaltung und einfache standardmäßige Auszeichnungssprache zur Grundlage zu machen. Somit ist es vergleichbar mit ikiwiki (perl) und gollum (ruby).

Installation

Nachfolgende Installation wurde in einer „geklickten“ Jail (FreeBSD) bei einem aktuellen (2017-09-11) FreeNAS 11 erfolgreich vorgenommen.


optionales pauschales Aktualisieren der bereits installierten Pakete

pkg upgrade -y

pkg install hs-gitit -y

optionales pauschales Erstellen eines Verzeichnisses, wo die für die Dateien zum Betrieb abgelegt werden (Nachfolgend ist das beispielsweise das Verzeichnis /usr/local/www/gitit/.)

mkdir -p /usr/local/www/gitit ; cd /usr/local/www/gitit/

erstmaliges Starten des Dienstes

cd /usr/local/www/gitit/ && gitit
Could not read mime types file: /etc/mime.types
/etc/mime.types: openFile: does not exist (No such file or directory)
Using defaults instead.
Created repository in wikidata
Added Front Page.page to repository
Added Help.page to repository
Added Gitit User’s Guide.page to repository
Created static/css/custom.css
Created static/img/logo.png
Created templates/footer.st

Beenden des Dienstes

durch beliebiges Abbrechen des Prozesses
^C

Erzeugen einer beliebig bezeichneten Datei für die Konfiguration von gitit, welche „ordnungsgemäß“ optional in einem beliebigen Verzeichnis abgelegt wird (Nachfolgend ist das beispielsweise die Datei gitit.conf. Nachfolgend ist das beispielsweise das Verzeichnis /usr/local/etc/.)

gitit --print-default-config > /usr/local/etc/gitit.conf

Vornehmen von Anpassungen in der Datei für die Konfiguration von gitit

$EDITOR /usr/local/etc/gitit.conf

(optional) berichtigendes Anpassen in der Datei für die Konfiguration von gitit für den Ort der Ablage der Datei mime.types

$EDITOR /usr/local/etc/gitit.conf
#mime-types-file: /etc/mime.types           
mime-types-file: /usr/local/share/cups/mime/mime.types

(optional berichtigendes) Anpassen in der Datei für die Konfiguration von gitit für das Bereitstellen am üblichen Port für http, ohne einen zusätzliche Dienst als web server

$EDITOR /usr/local/etc/gitit.conf
#port: 5001
port: 80

(erneutes) Starten des Dienstes

cd /usr/local/www/gitit/ && gitit -f /usr/local/etc/gitit.conf

rc.d


Es gibt bisher (2017-09-12) kein Skript für rc.d (im „ordnungsgemäßen“ Verzeichnis /usr/local/etc/rc.d/) nach der Installation.


einzeilig


hässlich, aber erst einmal was auf die Schnelle

Vielleicht mag das wer richtig richtig machen, also vielleicht gar gleich direkt für rc.d.


Erzeugen

aka init

mkdir -p /usr/local/www/gitit && gitit --print-default-config > /usr/local/etc/gitit.conf && cd /usr/local/www/gitit/ && gitit -f /usr/local/etc/gitit.conf && killall gitit

Starten

aka start

cd /usr/local/www/gitit/ && gitit -f /usr/local/etc/gitit.conf &

Stoppen

aka stop

killall gitit

Status

aka status

ps aux | grep gitit | grep -v grep