Plone 5

Installation Plone 5

Aktuell (2015-10-22) ist bei FreeBSD noch die bisherige Version Plone 4 in den Ports. Dennoch kann „zum Spielen“ die neue Version Plone 5 installiert werden.

Nachfolgende Installation wurde in einer „geklickten“ Jail (FreeBSD) bei einem aktuellen (2015-10-22) FreeNAS 9.3 erfolgreich vorgenommen.


optionales pauschales Aktualisieren der bereits installierten Pakete

pkg upgrade -y

optionales Erstellen eines Verzeichnisses, wo die für die Dateien zur Installation abgelegt werden (Nachfolgend ist das beispielsweise das Verzeichnis /usr/local/install/plone.)

mkdir -p /usr/local/install/plone ; cd /usr/local/install/plone

Herunterladen und entpacken vom sogenannten UnifiedInstaller

fetch http://launchpad.net/plone/5.0/5.0/+download/Plone-5.0-UnifiedInstaller.tgz
tar -xvf Plone-5.0-UnifiedInstaller.tgz 

optionales Prüfen der Verfügbarkeit von Bibliotheken, die Plone benötigt

ls /usr/lib/libz.so ; ls /usr/local/lib/libexpat.so ; ls /usr/lib/libssl.so

Installieren der noch fehlenden Bibliotheken, die Plone benötigt

pkg install -y jpeg readline libxml2 libxslt

Erstellen eines Verzeichnisses, wo die Instanz für Plone installiert wird (Nachfolgend ist das beispielsweise das Verzeichnis /usr/local/www/plone.)

mkdir -p /usr/local/www/plone

Installieren von anscheinend für den sogenannten UnifiedInstaller doch noch benötigte Programme

pkg install -y sudo 

Wechseln in das Verzeichnis vom sogenannten UnifiedInstaller

cd /usr/local/install/plone/Plone-5.0-UnifiedInstaller 

Installieren von Plone in das dafür erstellte Verzeichnis (Vorangegangenen wurde beispielsweise das Verzeichnis /usr/local/www/plone verwendet.)

./install.sh --target=/usr/local/www/plone standalone

Bei der Installation von Plone wird, da dazu keine Parameter übergeben wurden, ein administrativer Account für Zope (Rechte der Gruppe Manager) mit dem Namen admin und einem zufälligen Passwort erstellt. Die Zugangsdaten (Name und Passwort) werden bei der Installation ausgegeben.

Anzeigen lassen der der Datei mit den Zugangsdaten vom administrativen Account für Zope (Rechte der Gruppe Manager) (Vorangegangenen wurde beispielsweise das Verzeichnis /usr/local/www/plone verwendet.)

cat /usr/local/www/plone/zinstance/adminPassword.txt

Wechseln in das Verzeichnis, wo die Instanz für Plone installiert wurde (Vorangegangenen wurde beispielsweise das Verzeichnis /usr/local/www/plone verwendet.)

cd /usr/local/www/plone/zinstance

Starten der Instanz Plone

./bin/plonectl start

Stoppen der Instanz Plone

./bin/plonectl stop

Status der Instanz Plone anzeigen lassen

./bin/plonectl status

rc.d Plone 5

$EDITOR /usr/local/etc/rc.d/plone
#!/bin/sh
# PROVIDE: plone
# REQUIRE: LOGIN
# KEYWORD: shutdown
 
. /etc/rc.subr
 
name="plone"
rcvar=plone_enable
 
start_cmd="${name}_start"
stop_cmd="${name}_stop"
restart_cmd="${name}_restart"
status_cmd="${name}_status"
 
extra_commands="status"
 
load_rc_config ${name}
#: ${plone_enable:="NO"}
 
plone_stop()
{
	/usr/local/www/plone/zinstance/bin/plonectl stop
}
 
plone_status()
{
	/usr/local/www/plone/zinstance/bin/plonectl status
}
 
plone_start()
{
	  /usr/local/www/plone/zinstance/bin/plonectl start
}
 
plone_restart()
{
	/usr/local/www/plone/zinstance/bin/plonectl restart
}
 
run_rc_command "$1"
chmod 540 /usr/local/etc/rc.d/plone
service plone onestart

echo 'plone_enable="YES"' >> /etc/rc.conf
service plone start
service plone status

Plone 4

Allgemein

Siehe auch