Audio-CD rippen

Betrifft OS:
FreeBSDOpenBSDNetBSDDragonFlyBSD

Der Artikel behandelt das Kopieren und Konvertieren von Musik auf Audio-CDs. Soweit nicht anders angegeben, gelten die Tipps für alle drei BSDs.

Das Rippen von Audio-CDs ist ein Kinderspiel, so man denn die richtigen Programme installiert hat.

Die nötigen Ports für FreeBSD

Beide z.B. mittels pkg install installieren.

Die nötigen Pakete aus Pkgsrc

Auslesen der kompletten CD

Unter FreeBSD

# dagrab -d /dev/acd0c -v -C -N -a

Alternativ unter Open- bzw. NetBSD

# cdparanoia -w -q -B

Einen bestimmten Titel der CD auslesen

FreeBSD speziell

# dagrab -d /dev/acd0c -v -C -N -i 3

Dadurch wird Titel 3 als Wav-Datei auf die Platte kopiert.

Alternativ (alle drei BSDs)

# cdparanoia -w -B -q 3

Auch hier wird Lied 3 auf die Platte kopiert.

Titelinformationen zur CD

FreeBSD

Will man mehr Informationen zur CD (über cddb):

# dagrab -d /dev/acd0c -v -C -N -a -f @FDS

Das schöne an dagrab ist, dass bei einer bestehenden Internetanbindung in der cddb nach der CD und dem Titel gesucht wird und dies dann auch erkannt wird.

OpenBSD

Für den Zugriff auf CDDB kann man unter OpenBSD z.B. mp3cddb einsetzen. Die Bedienung ist recht einfach:

# cd album
# mp3cddb *

Nun wird der passende Eintrag in die Datei cddbinfo.txt geschrieben:

# mp3cddbtag cddbinfo.txt

NetBSD

Für NetBSD gibt es anscheinend nur Perl- bzw. Pythonmodule oder Tools mit graphischer Oberfläche spez. für Zugriff auf die CDDB. abcde (siehe unten) wäre hier wohl die einzige Lösung für die Konsole.

MP3 erstellen

MP3 erstellen mit:

# bladeenc -br 256 -crc *.wav

–> Alle im Verzeichnis vorhandenen Wav-Dateien werden mit 256 kbit in MP3 umgewandelt.

Ogg erstellen

Dazu muss vorbis-tools aus den Ports (in allen drei BSD Ports enthalten) installiert sein.

# oggenc -b 256 *

–> Alle im Verzeichnis vorhandenen Dateien werden mit 256 kbit in Ogg umgewandelt

MP3 zusammenfügen

Gerade bei Audiobooks gibt es verschiedene Titel die alle zusammengehören. Das wären dann einige einzelne mp3-Dateien, diese kann man einfach zu einer verschmelzen:

# cat 1.mp3 2.mp3 3.mp3 ... > ALLES.mp3

Alternative: CD vollautomatisch rippen mit abcde

Das Programm abcde erledigt das Auslesen, Umwandeln in OGG/MP3 und das Umbenennen und Setzen der ID3-Tags vollautomatisch in einem Schritt und sogar parallel.

Nach der Installation, muss in der abcde.conf das richtige Laufwerk angegeben werden, z.B. so:

CDROM=/dev/cd0

Die anderen Parameter sind evtl. auch interessant, aber mit den Standardeinstellungen erzeugt abcde OGG-Dateien in guter Qualität.

Die Verwendung ist ganz einfach:

  1. CD einlegen
  2. abcde

Es legt dann im aktuellen Verzeichnis das Ergebnis ab, das sich sehen lassen kann. Sogar die Titelinformationen holt er automatisch aus dem Internet.