Schöne Schriften in Xorg

Dieser Artikel ist veraltet und bedarf dringender Überarbeitung!

Betrifft OS:
DragonFlyBSDFreeBSDNetBSDOpenBSDLinux

Die Konfiguration der Schriften ist inzwischen kein Hexenwerk mehr, leider sind die Anweisungen im FreeBSD Handbuch veraltet. Die Anweisungen hier sind für alle Systeme mit Xorg gültig. Lediglich Pfadangaben sind noch FreeBSD spezifisch.

Schriftarten installieren

Unter FreeBSD sollten die folgenden Ports installiert werden:

Letzteres ist ein Satz Schriften von Microsoft, die von vielen Websites vorausgesetzt werden. Es geht natürlich auch ohne, aber vor allem beim Austausch von Dokumenten mit Windows-Nutzern ist es nützlich die Schriften auf dem Rechner zu haben.

Schriftarten aktivieren

Zuerst müssen die Schriften Xorg bekannt gemacht werden. Dazu müssen die Verzeichnisse mit den Schriften in der xorg.conf eingetragen werden. Unter FreeBSD liegt die Datei je nach Wahl des Administrators unter /etc/X11/xorg.conf oder /usr/local/etc/X11/xorg.conf.

Section "Files"
	RgbPath		"/usr/local/share/X11/rgb"
	ModulePath	"/usr/local/lib/xorg/modules"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/misc/"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/TTF/"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/OTF"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/Type1/"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/100dpi/"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/75dpi/"

	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/URW/"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/bitstream-vera/"
	FontPath	"/usr/local/lib/X11/fonts/webfonts/"
EndSection

Mit den folgenden Kommandos kann ein Pfad auch zur Laufzeit aktiviert werden:

$ xset fp+ PFAD
$ xset fp rehash

Darstellung konfigurieren

Einstellungen zur Darstellungen werden im Ordner fonts im Verzeichnis mit den Konfigurationsdateien vorgenommen. Unter FreeBSD wäre der vollständige Pfad /usr/local/etc/fonts. Dort gibt es zwei Verzeichnisse, conf.avail und conf.d. In conf.avail liegen fertige Konfigurationsschnipsel. In conf.d werden die Konfigurationen die verwendet werden sollen verlinkt. Das geht folgendermaßen:

# cd /usr/local/etc/fonts/conf.d
# ln -s ../conf.avail/70-no-bitmaps.conf

70-no-bitmaps.conf verbietet die Verwendung von Bitmap-Fonts. Bitmap-Fonts sind sehr hässlich beim Skalieren und es gibt keine Kantenglättung für sie. Es gibt keinen Grund mehr sie auf einem Desktop-Rechner einzusetzen.

Die meisten sinnvollen Konfigurationen sind bereits verlinkt. Lediglich die Kantenglättung muss vom Administrator selbst aktiviert werden. Der Name einer Konfigurationsdatei für Kantenglättung beginnt immer mit 10. Für die meisten Anwender ist 10-sub-pixel-rgb.conf die richtige Wahl.

Die Änderungen werden nach einem Neustart von Xorg gültig.

Verweise

  • x11-fonts - Schriftsammlungen in den FreeBSD Ports.