USB-Stick Unterstützung

Betrifft OS:
FreeBSD

Diese Anleitung ist als Ergänzung zur Automount-Anleitung gedacht. Es wird erläutert, wie man mit devd unter FreeBSD 5.x automatisch USB-Massenspeicher wie USB-Stick, Digitalkamera und USB-Wechselfestplatte einhängen kann. Und als Zugabe, wie man FreeBSD auf einen bootbaren USB-Stick bringt!

Wechselmedien wie zum Beispiel DVD, CD-ROM, Iomega Zipdrive können nur mit dem Automounter amd automatisch eingebunden werden. Sehen Sie dazu bitte in der Automount-Anleitung unter: Automount nach.

USB-Massenspeicher automatisch mounten

devd

Der ab FreeBSD 5.x integrierte Dienst devd reagiert auf Hardware-Ereignisse wie zum Beispiel USB-Gerät angehängt, USB-Gerät entfernt, Laptop-Akku fast leer. Devd wird über die Konfigurationsdatei /etc/devd.conf eingestellt, diese lädt auch automatisch zusätzliche .conf-Dateien aus dem Verzeichnis /etc/devd. Ich möchte hier eine Lösung für das automatische Einhängen des USB-Sticks und die automatische Anlegung von Links auf dem KDE-Desktop präsentieren.

Diese Lösung ist sicher verbesserungsfähig und muss an die individuellen Anforderungen angepasst werden!

/etc/devd/my.conf

# USB-Massenspeicher (Sony-Digitalkamera, USB-Stick)
attach 0 {
 device-name "umass[[0-9]]+";
 action "(sleep 2; /usr/local/sbin/mountumass)&";
};

Kein detach ⇒ Umount nach dem physikalischen Entfernen des Gerätes ist ungesund!

/etc/fstab

/dev/da0 /mnt/zip msdos rw,noauto,nodev,nosuid,-Lde_CH.UTF-8 0 0
/dev/da0s4 /mnt/zip msdos rw,noauto,nodev,nosuid,-Lde_CH.UTF-8 0 0
/dev/da1 /mnt/umass msdos rw,noauto,nodev,nosuid,-Lde_CH.UTF-8 0 0
/dev/da1s1 /mnt/umass msdos rw,noauto,nodev,nosuid,-Lde_CH.UTF-8 0 0

/usr/local/sbin/mountumass

#!/bin/csh
/sbin/mount /dev/da1s1 && /usr/local/sbin/createumasslink && exit
/sbin/mount /dev/da1 && /usr/local/sbin/createumasslink && exit

/usr/local/sbin/createumasslink ⇒ Erstellt Links auf jedem KDE-Desktop

#!/bin/csh
ln -s /mnt/umass/ /root/Desktop/USB-Massenspeicher
foreach i (`find /usr/home -mindepth 1 -maxdepth 1 -type d`)
  ln -s /mnt/umass/ ${i}/Desktop/USB-Massenspeicher
end

/usr/local/sbin/umountumass ⇒ Wird über KDE-Menüeintrag aufgerufen

#!/bin/csh
sudo /sbin/umount /mnt/umass && /usr/local/sbin/deleteumasslink && exit

/usr/local/sbin/deleteumasslink

#!/bin/csh
rm -f /root/Desktop/USB-Massenspeicher
foreach i (`find /usr/home -mindepth 1 -maxdepth 1 -type d`)
  rm -f ${i}/Desktop/USB-Massenspeicher
end

/usr/local/sbin/mountzip ⇒ Wird über KDE-Menüeintrag aufgerufen. Automatische Einhängung mit amd möglich ⇒ siehe dazu: Automount

#!/bin/sh
sudo mount /dev/da0 && ln -s /mnt/zip ~/Desktop/Iomega\ Zip && exit
sudo mount /dev/da0s4 && ln -s /mnt/zip ~/Desktop/Iomega\ Zip && exit

/usr/local/sbin/umountzip ⇒ Wird über KDE-Menüeintrag aufgerufen Nicht vergessen: sudo mit der Datei /usr/local/etc/sudoers konfigurieren!

#!/bin/sh
sudo umount /mnt/zip && rm ~/Desktop/Iomega\ Zip

FreeBSD vom USB-Stick booten

Schon ein 16MB-USB-Stick reicht! Hier einige Links zu verschiedenen Lösungen und Anleitungen:

Weitere Informationen