2.34. Thunar

Thunar ist ein grafischer Dateimanager für X-Window unter UNIX. Als Teil der Desktopumgebung Xfce / xfce4 kann Thunar mit Plug-Ins erweitert werden.

2.34.1. Installation

Screenshot Thunar wird seit xfce4 V 4.4.x automatisch mit dem meta-port x11-wm/xfce4 installiert. Er kann dennoch auch allein aus den Ports installiert werden:

# cd /usr/ports # portinstall x11-fm/thunar

Als Optionen zum Kompilieren sollten mindestens DBUS, HAL, JPEG und STARTUP gewählt werden.

2.34.2. Post-Installation

2.34.2.1. Theme

Wird nicht die Desktopumgebung Xfce verwendet, nutzt Thunar keine Themes und kommt darum in einem tristen Erscheinungsbild daher. Folgender Eintrag in ~/.gtkrc-2.0 behebt dies

gtk-icon-theme-name="Tango"

Die Theme Tango lässt sich einfach aus den Ports installieren:

# cd /usr/ports/x11-themes/icons-tango/
# make install clean

Selbstverständlich können auch andere GTK Themes verwendet werden.

2.34.2.2. D-BUS & HAL

Wurde Thunar mit der Option D-BUS und HAL installiert, so müssen in der Datei /etc/rc.conf die Zeilen

dbus_enable="YES"
hald_enable="YES"
polkitd_enable="YES"

eingefügt werden, um beim nächsten Neustart des System aktiviert zu werden. D-Bus und HAL können ohne Neustart wie folgt gestartet werden:

# /usr/local/etc/rc.d/dbus start # /usr/local/etc/rc.d/hald start

2.34.2.3. Plugins

Folgende Plugins können optional installiert werden:

2.34.2.3.1. Archiv-Plugin

archivers/thunar-archive-plugin - Packen und Entpacken von Dateien via Kontext-Menü

2.34.2.3.2. Mediatag-Plugin

audio/thunar-media-tags-plugin - Mediatag-Plugin

2.34.2.3.3. SVN-Plugin

devel/thunar-svn-plugin - SVN-Befehle via Kontext-Menü

2.34.2.3.4. Gerätemanager-Plugin

Erst mit dem Thunar Volume Manager ist Thunar in der Lage entfernbare Datenträger (z.B. USB-Stick) und Geräte (Kameras, Drucker) bequem zu verwalten.

Nach der Installtion des Plugins muss Thunar neu gestartet werden.

Anschliessend kann unter Edit -> Preferences… im Reiter Advanced das Häckchen bei Enable Volume Management gesetzt werden. Unter dem Link Configure im gleichen Reiter können anschliessend die Optionen für den Datenträger- und Media-Verwaltung gesetzt werden.

Voraussetzung ist, dass DBUS und HAL installiert und aktiviert sind.

2.34.2.4. Siehe auch

Zuletzt geändert: 2019-11-08